Costa Ricas Inseln

CostaRica.Org Explore Vacation Options Instituto Costarricense de Turismo

Ist Costa Rica eine Insel?

Sie mögen denken, dass dies eine seltsame Frage ist, wenn Sie Costa Rica schon einmal besucht haben, aber sie wird regelmäßig gestellt. Nun, die Antwort auf die Frage „Ist Costa Rica eine Insel?“ ist ein großes NEIN. Costa Rica ist keine Insel. Costa Rica gehört zu Mittelamerika und grenzt im Norden an Nicaragua und im Süden an Panama. Was Costa Rica jedoch zu bieten hat, sind mehrere interessante, unbewohnte Inseln, die Sie besuchen und erkunden können, jede mit ihren eigenen Besonderheiten. Lassen Sie uns Ihnen mehr darüber erzählen!

Erkunden Sie die Inseln Costa Ricas

Isla del Caño

Cano Island

Ein Aufruf an alle Schnorchel- und Taucherfreunde! Dies ist das perfekte Unterwasserparadies, das Sie erforschen können.  Vor der Küste der Halbinsel Osa gelegen, etwa 15 Kilometer vom Meer entfernt, wo die Felsformationen und das Riff viele Meeresarten verstecken. Außerdem können Sie die versunkenen Schiffe erkunden, die der beste Ort sind, um den Weißspitzenhai zu entdecken.

 

Isla Tortuga

Tortuga Island Nicoya

Isla Tortuga liegt vor der Küste der Nicoya Halbinsel und ist ein großartiges Ziel, um sich am Strand zu entspannen und etwas Sonne zu tanken. Auch hier können Besucher schnorcheln und tauchen, aber Sie können auch die atemberaubende Insel selbst bei einer Tortuga Island Tour erkunden. Wandern Sie durch den Wald und auf den Gipfel für fantastische Ausblicke oder machen Sie eine Canopy-Tour.

 

Isla Del Coco

Cocos Island Scuba Diving

Die Isla del Coco ist bei weitem die abgelegenste Insel Costa Ricas und die Meerestiere, die hier zu sehen sind, sind vielfältiger als an anderen Orten im Land. Die einzigen Bewohner sind die Parkranger, die diesen schönen Nationalpark schützen. 550 Kilometer von der Pazifikküste entfernt, führt Sie eine 36-stündige Bootsfahrt zu diesem atemberaubenden Juwel. Der Besuch der Isla del Coco selbst ist aufgrund ihrer stark geschützten Natur eingeschränkt, aber dies ist das ultimative Ziel für den erfahrenen Taucher! Denken Sie daran, dass eine Tauchtour bis zu 10 Tage dauern kann und dass der Preis etwa 5500 Euro betragen kann. Beobachten Sie Haie, Wale, Delfine, Muränen, Schildkröten, Mantas und viele mehr. Seit einigen Jahren kehren Bullenhaie auf die Isla del Coco zurück, und obwohl Angriffe sehr selten sind, ist Vorsicht geboten. Nicht für Anfänger geeignet!

Damas Island

damas island kayakFür etwas ganz anderes können Sie das riesige Mangroven-Ökosystem der Damas in der Nähe von Quepos im Zentralpazifik erkunden. Die Mangrovenboottouren stellen Ihnen die in der Region aktiven Schutzprojekte vor und bieten die Möglichkeit, viele Vogelarten wie Reiher, Eisvögel und Fregattenvögel zu beobachten.


Andere Inseln Costa Ricas

San Lucas PrisonDie meisten der Inseln sind über den gesamten Pazifik verstreut, aber einige existieren auch auf der karibischen Seite. Zwei dieser Inseln gehören zur Region Tortuguero. Eine davon ist Isla Calero und die andere Isla Brava. Sie werden sicherlich nicht denken, dass es sich um Inseln handelt, wenn Sie sich eine Karte ansehen, denn das Einzige, was sie von Costa Rica trennt, sind die Flusskanäle. Das andere kleine Stück Land auf der karibischen Seite ist Uvita Island. Sie liegt direkt vor Limon und ist nur 0,8 Kilometer lang.

Die letzten beiden Inseln sind Isla de Chira und Isla San Lucas. Die Isla de Chira befindet sich im oberen Teil der Nicoya Halbinsel. Die Isla San Lucas liegt direkt im Golf von Nicoya, Puntarenas, und hat eine faszinierende Geschichte zu erzählen. Sie diente früher als eines der Gefängnisse Costa Ricas, das dem von Alcatraz sehr ähnlich ist. Besuchen Sie sie!

© Copyright 2004-2019 alle Rechte vorbehalten. CostaRica.Org ist ein Reiseunternehmen, welches maßgeschneiderte Urlaubs- und Reisepakete mit Hotels, Transport und Touren anbietet.
Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung - Inhaltsübersicht.
x Get The Costa Rica Travel Guide